Wunder der Tiefe

NZZ am Sonntag, Ausgabe vom 12.7.2015

Recherche/Text: Anne-Sophie Keller

 



Doppelseite, Tiefsee der Weltmeere © Michael Stünzi
Doppelseite, Tiefsee der Weltmeere © Michael Stünzi
Jacques Piccards «Trieste» (Ausschnitt) © Michael Stünzi
Jacques Piccards «Trieste» (Ausschnitt) © Michael Stünzi
Pottwal in der Tiefe (Ausschnitt) © Michael Stünzi
Pottwal in der Tiefe (Ausschnitt) © Michael Stünzi
Tiefsee-Infografik © Michael Stünzi
Tiefsee-Infografik © Michael Stünzi
Inhalt:
In den Weltmeeren verbergen sich viele Geheimnisse. Weniger als zehn Prozent des Lebens unter Wasser sind erforscht. Ein Blick in die Tiefe.
Gezeigt werden Tiefenrekorte von Menschen und Tieren:
- Schnorchler
- Apnoetaucher
- Gerätetaucher
- RMS Titanic
- Jacques Piccards «Trieste»
- Grauhai
- Pottwal
- Tiefsee-Anglerfische
- Scheibenbauch
Doppelseite im Migros Magazin © Michael Stünzi
Doppelseite im Migros Magazin © Michael Stünzi


Das Jahrhundertbauwerk

Migros Magazin, Ausgabe vom 17.5.2016
Sonderausgabe zum Tessin, 1 Doppelseite

Recherche/Text: Yvette Hettinger

Quellen: AlpTransit, railway-technology.com, Tages-Anzeiger



Doppelseite, Gotthard-Basistunnel © Michael Stünzi
Doppelseite, Gotthard-Basistunnel © Michael Stünzi
Detail Zugangsstollen (Ausschnitt) © Michael Stünzi
Detail Zugangsstollen (Ausschnitt) © Michael Stünzi
Doppelseite im Migros Magazin © Michael Stünzi
Doppelseite im Migros Magazin © Michael Stünzi
Inhalt:
Der Gotthard-Basistunnel ist der längste Eisenbahntunnel der Welt. Am 1. Juni wurde er eröffnet – 69 Jahre nach einer ersten Idee für die Nord-Süd-Verbindung.
Die Reise führt dann zwischen Erstfeld und Bodio durch den Berg und dauert von Zürich nach Lugano 25 Minuten weniger lang als heute. Die Zahl der Güterzüge auf dieser Strecke wird sich erhöhen.
Wichtige Fakten:
Gotthard Scheiteltunnel
Bauzeit: 1872 bis 1882
Länge: 15,003 km
Kapazität: 180 Güterzüge pro Tag
3305 Personen waren am Bau beteiligt
57 km Tunnel Gesamtlänge
2,3 km max. Felsüberlagerung
28,2 Mio. t ausgebrochenes Material
46 ºC max. Gesteinstemperatur
Kosten 12,2 Mrd. Franken
4 Mio. m3 Beton
125 000 t Stahlbögen
3200 km Kupferkabel